Browsed by
Autor: André Signer

Fernfahrt 2019

Fernfahrt 2019

Vom 28. Juni bis zum 5. Juli erkundeten wir die Wasserstrassen von Nordost-Deutschland. Wir starteten bei Nebra mit den lieblichen Weinbaugebieten an der schönen Unstrut. Auf der nachfolgenden Saale befuhren wir bei der zweiten Etappe die ersten grösseren Schleusen. Mit dem Zusammenfluss der Elbe wurde die Wasserstrasse erneut grösser, der erlebte Schiffsverkehr blieb jedoch weiterhin sehr überschaubar. Erst mit dem Eintreten in den Elbe-Havel-Kanal kreuzten wir die ersten Fracht- und Passagierschiffe. Auf der Havel und der dazugehörenden weit verzweigten Seenlandschaft herrschte dann ordentlicher Verkehr, was uns aber nicht davon abhielt den Anblick der eindrücklichen Uferwälder zu geniessen. Bei hervorragenden Wetterbedingungen erlebten wir eine wunderschöne Fernfahrerwoche und wasserten zufrieden in Ketzin bei Brandenburg aus.

28. Juni, die Weinberge an der Unstrut bei Freyburg
30. Juni, bei Bernburg an der Saale
1. Juli, auf der Mittelelbe bei Barby
2. Juli, auf dem Elbe-Havel-Kanal bei Burg
4. Juli, die Havel bei Brandenburg
Satyrspiel Alkestis

Satyrspiel Alkestis

„Das ‚Satyrspiel‘ des altgriechischen Autors Euripides ist eine spannungsvolle Reise durch die Ober- und Unterwelt. Sogar Reuss und See spielen eine Rolle.“ Luzerner Zeitung

Die Königsgemahlin Alkestis geht für ihren Gatten in den Tod. Die Prozession startet im Theater, verlässt das Gebäude und führt bis zur Reuss, wo das Boot mit dem Sarg ins Nirgendwo losfährt. Eine nicht ganz alltägliche Route für unsere Pontoniere, welche das Boot für das Luzerner Theater aber stets sicher zum Ziel führten.

Premiere: 22. März 2019, Dernière: 13. Juni 2019, 12 Vorstellungen.

Antrittswettfahren 2019

Antrittswettfahren 2019

Im Antrittswettfahren absolvierten wir einen kurzen, aber intensiven Parcours auf der Reuss. Es erfolgten zwei Durchgänge mit wechselnden Fahrerpaaren. Bei den Jungpontonieren siegte Sieber Fabrice mit 145.25 Punkten, Steiner Boris gewann in der Kategorie Aktive mit 147.00 Punkten.

Dank hervorragenden Leistungen im Winterturnen und einem guten Resultat am Antrittswettfahren gewinnt Jeremy Ruiz den Winter-Cup 2018/2019.

Herzliche Gratulation!