Browsed by
Autor: André Signer

Saisonstart 2021

Saisonstart 2021

Die Schiffe sind bereit für den anstehenden Saisonstart 2021 und auch der Schnee wird bis dann verschwunden sein. Nachdem unsere Jungpontoniere bereits einige Trainingseinheiten auf dem Wasser absolvierten, starten wir am Dienstag 20. April 2021 unsere Rudersaison und freuen uns auf die Wiederaufnahme des Trainings mit den entsprechenden Schutzmassnahmen draussen auf der Reuss.

  • Jungpontoniere: Di/Do 17:00-20:00 Uhr
  • Aktive: Di/Do 19:00-21:00 Uhr

Stacheln, Rudern, Fahren, Mitmachen!

Winterturnen 20/21

Winterturnen 20/21

Nachdem wir die St. Karlihalle in dieser Turnsaison noch kein einziges Mal von Innen gesehen haben, gibt es hier wenigstens ein Aussenbild von der letzen Laufrunde. Auf dem Pausenplatz steht schon das Baugerüst für die Schulraumprovisorien, da das denkmalgeschütze Schulhaus aus dem Jahr 1909 bald umfassend saniert wird.

Das Schulhaus St. Karl des bedeutenden Luzerner Architekten und damaligen Stadtbaumeisters Karl Mossdorf überzeugt durch die asymmetrische Gestaltung der Schaufassade und die im ursprünglichen Bestand durchdachte künstlerische Gestaltung der inneren und äusseren Umgebung, wie sie für den frühen Heimatstil typisch sind. Joseph von Moos, Direktor der Kunstgewerbeschule Luzern, entwarf die polychromen Fenster, die Wandmalereien und den Brunnen. Der mächtige Bau dominiert den Strassenraum, bildet einen künstlich geschaffenen topografischen Blickpunkt und legt städtebauliche Sichtachsen fest. (Bauinventar Luzern)

Voraussichtlich wird das kommende Wintertraining für eine Saison also in einer anderen Halle stattfinden, bevor wir uns dann wieder in unserer aufgefrischten Turnhalle auf eine dann hoffentlich normale Saison vorbeireiten können.

Stacheln, Rudern, Fahren, Mitmachen!

Werte Ehrenmitglieder, Passivfreimitglieder, Aktivfreimitglieder, Jungpontoniere, Passive und Aktive …

Werte Ehrenmitglieder, Passivfreimitglieder, Aktivfreimitglieder, Jungpontoniere, Passive und Aktive …

… mit diesen Worten eröffne ich jeweils die Generalversammlung. Leider konnten wir in der aktuellen Situation den Termin für die Generalversammlung 2021 noch nicht festlegen. Wenn es uns erlaubt wird die Generalversammlung abzuhalten werden wir Euch Datum, Zeit und Ort bekanntgeben.

Am Freitag 29. Januar 2021 trafen sich die Revisoren um die Buchhaltung und Kassen zu kontrollieren, dabei wurden keine Unstimmigkeiten festgestellt. In der Beilage ist der Budgetplan für das Jahr 2021, bei Fragen zum Budgetplan bitte ich Euch mich zu kontaktieren.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen bedanken, welche unseren Verein im vergangenen Jahr mit Taten, Rat oder finanziell unterstützten.

Vorgesehen ist, dass wir mit dem Training auf der Reuss am Dienstag 20. April beginnen. Ich freue mich ab diesem Datum im Training die Fitness so wie die sozialen Kontakte wieder pflegen zu können. Es ist noch nicht bekannt ob und in welcher Form die Wettkämpfe dieses Jahr ausgeführt werden können.

Ich wünsche allen Gesundheit und
Handhoch kehrt, Handhoch kehrt, Handhoch kehrt, Drücken kehrt, Drücken kehrt, Drücken kehrt, Gägedrock ned vergässe

Andreas Hädinger Präsident

Februar 2021

Februar 2021

Nachdem das Skifahren im Winter mit Schutzmassnahmen möglich war, sind wir zuversichtlich, dass es auch für den Pontoniersport einen sicheren Weg in diesem Jahr geben kann. Art und Umfang der Schutzmassnahmen sind noch nicht klar, Skibrille und Helm braucht es dazu dann aber hoffentlich nicht!

Inzwischen könnten wir den Jahresbericht erstellen und unseren Mitgliedern versenden. Wie sich die kommende Saison im Detail gestalten wird ist aufgrund der aktuellen behördlichen Vorgaben noch nicht klar. Auf jeden Fall freuen wir uns jetzt schon auf den Sommer und unseren Sport, den wir dann hoffentlich mit ausreichend Abstand draussen an der frischen Luft ausüben dürfen.

Stacheln, Rudern, Fahren, Durchhalten!

Januar 2021

Januar 2021

2015 im Spiegel der Nacht mit einem Boot voll Schwänen auf der Sarner-Aa zu fahren war schon eine besonders aussergewöhnliche Sache. Wie uns das letzte Jahr gezeigt hat, mussten wir auch im 2020 stets auf Überraschungen und Aussergewöhnliches gefasst sein und wussten nicht, was uns die ferne und die nahe Zukunft brachte. So werden wir auch im Jahr 2021 schauen, was möglich ist und daraus das Beste für uns, unsere Verein und unseren schönen Sport machen!

Bis auf weiteres kann das Winterturnen in der St. Karlihalle nicht stattfinden. Wir informieren, sobald wieder ein Training in der Halle machbar ist. Der Online-Winterchallange findet weiterhin statt.

Guten Start ins neue Jahr, bleibt gesund und bis bald!